Data Centre World

Folgen Sie uns:

7.- 8. NOVEMBER 2018, Messe Frankfurt

Zeitgleich mit:

  • Cloud Expo Europe
  • Cloud Security Expo
  • Big Data World

DATA CENTRE WORLD FRANKFURT 2018

Für das Rechenzentrum der Zukunft


 

Exhibitor Press Releases

Loading
  • Technogroup definiert den Begriff Shared Services neu

    Herausforderungen an die IT – heute und morgen

    In den meisten Unternehmen gehört die IT zu den sensitiven Bereichen im Unternehmen.

    „Ohne IT geht (fast) nichts mehr“ ist heute der Standardsatz der Unternehmensleitung.

    Die IT-Infrastruktur muss zu jedem Zeitpunkt verfügbar sein. Ob bei der Produktion oder Verwaltung, immer kommt die gleiche Antwort: ohne funktionierende IT steht der Betrieb. Produkte können nicht mehr gefertigt und Aufträge nicht bearbeitet werden. Bei dieser Betrachtung kommt erschwerend hinzu, dass die Automatisierung in den Betrieben weiter wächst, was bedeutet, dass die Abhängigkeit von der IT auch in Zukunft immer größer wird. Parallel zu dieser Entwicklung ist zu beobachten, dass  auch die Komplexität der IT zunimmt, zudem findet man noch häufig heterogene IT-Landschaften in den Unternehmen vor und gleichzeitig beschäftigt sich die Unternehmensführung mit der Frage, wie man die IT-Kosten weiter senken kann. All dies in einem Markt, in dem IT-Spezialisten immer schwieriger zu finden sind. Was also tun mit diesem Paradoxon?

    Viele Unternehmen haben sich angesichts dieser Herausforderung für Outsourcing entschieden. Und bei einer ganzen Reihe von Unternehmen war diese Entscheidung mit ernsthaften Problemen verbunden, denn sie sind so stark expandiert, dass sie sich veranlasst sahen, die IT wieder ins Unternehmen zurückzuholen, was leichter gesagt als getan ist. Die Unternehmen, die diesen Weg gewählt haben, mussten feststellen, dass dies ein steiniger Weg ist, da vom verloren gegangenen Know-how bis zu IT-Spezialisten fast alles neu aufgebaut beziehungsweise eingekauft werden musste.

    Die Technogroup-Lösung – damit die IT unter Kontrolle bleibt

    Shared Services ist die Antwort, um das geschilderte Paradoxon zu lösen. Shared Services bedeutet, die Verantwortung mit dem Kunden zu teilen, ohne das die IT ausgelagert wird.

    Der Kunde behält dabei die Kontrolle und Verantwortung über die IT. Bei der Lösung von Technogroup steht der Kunde im Mittelpunkt und der Kunde kann auch darüber entscheiden, welche der IT-Arbeiten besser von Profis, die auf dem neuesten Stand der Technik sind, ausgeführt werden und welche den eigenen Mitarbeitern im Unternehmen überlassen bleiben. Technogroup nennt diesen unternehmensbezogenen IT-Service Shared Services, eine mit

    dem Kunden definierte, regelmäßig wiederkehrende Dienstleistung, also ein outtasking. Die gesamte IT verbleibt im Unternehmen und unter dessen Kontrolle, auch

    wenn Technogroup die überlassenen Services der Unternehmens-IT orchestriert. Dass all

    diese Tätigkeiten von den IT-Sachkundigen der Technogroup mit langjähriger Erfahrung

    und vielfältigen Zertifizierungen durchgeführt werden, ist Voraussetzung für dieses Konzept.

    Es bietet Unternehmen die Möglichkeit, neue IT-Lösungen zu betreiben, ohne eigene IT-Mitarbeiter bereitstellen zu müssen.

    Shared Services by Technogroup umfassen Dienstleistungen für Hard- und Software

    sowie Betriebssysteme. Bei diesem Service stehen die Beratung, Betreuung und Kontrolle

    der Kunden im Fokus. Ziel bei der Durchführung ist es, möglichst immer die gleichen

    Mitarbeiter einzusetzen. Die Tätigkeiten beim Kunden sind in einer Leistungsmatrix – kurz

    RACI – dargestellt und werden nach deren definierten Vorgaben protokolliert und kontrolliert.

    Shared Services stellen eine proaktive Tätigkeit dar. Dabei ist es nicht das Ziel, die Störung

    zu beheben, sondern bereits im Voraus anstehende Ereignisse zu berücksichtigen und vorausschauend zu handeln, sodass mögliche Störungen überhaupt nicht erst eintreten.

    „Dem Potential für Shared Services sind keine Grenzen gesetzt. Interessiert sind daran

    sowohl Bestandskunden als auch ehemalige Kunden. Die Kunden, die wir mit diesem Modell ansprechen, sind branchenunabhängig wie auch herstellerunabhängig. Nicht zu vergessen diejenigen Unternehmen, die mit ihren Systemen im End-of-Life-Support sind. Shared Services bedeutet, partnerschaftlich mit dem Kunden die IT-Prozesse zu teilen. Wir schaffen mit diesem Dienstleistungsmodell eine Erweiterung zum bisherigen Wartungsumfang. Dies kann sehr nützlich sein, um kleinere oder auch größere Katastrophen zu verhindern. Bei Shared Services stehen der permanente Kontakt zum Kunden, die Optimierung bestehender Prozesse sowie Anregungen für neue Projekte im Vordergrund.“, fasst Manfred Piecha, Regionalleitung Vertrieb, dieses neue Service-Angebot der Technogroup zusammen.

    Die sieben Module der Shared Services

    Die Dienstleistungen, die im Shared Services  angeboten werden, beinhalten die Bereitstellung zentraler Supports und klar definierten Abläufen für den Kunden nach SOP (Standard Operating Procedure ), heißt über das Aufschalten und Bearbeiten von Meldungen, dem Service Desk, sowie die Überwachung, also den passiven oder aktiven Zugriff auf die IT-Systeme. Dies beinhaltet weiterhin das Rechenzentrum, Monitoring Services, Operation Services und Administration Services sowie Data Center für End-User. Der Kunde legt dabei fest, welche alltäglichen Aufgaben, von Einzelaufgaben wie der Steuerung der Backup-Server bis hin zum kompletten IT-Betrieb, von Technogroup übernommen werden sollen.

    Möchte der Kunde die Betreuung und Pflege des RZ-Umfeldes oder der IT-Arbeitsplätze in

    die erfahrenen Hände der Technogroup-Spezialisten legen, kann er die Dienstleistung Administration Services auswählen.

    Die Dienstleistung IMAC/R Services, ein Kürzel aus I für Installation von Hard- und Software-komponenten, M für Umzug von Systemen, A für Installation zusätzlicher Hard- und Softwarekomponenten, C für Änderung und Aktualisierung bestehender Konfigurationen und

    R für Rückabwicklung von Altsystemen, ist eine Kombination von Leistungen, die eine besonders hohe Nachfrage bei den Partnern der Technogroup genießen.

    Das  sechste Dienstleistungsmodul stellen die Client Services dar, ein plattformübergreifendes  Management der Arbeitsplatzumgebung. Shared Services  wäre ohne das siebte Modul Security Services nicht vollständig. Dieses Modul schließt den Kreis an Modulen, denn mit dieser Dienstleistung stellt Technogroup sicher, dass durch regelmäßige Maßnahmen ein hohes Sicherheitsniveau zu jedem Zeitpunkt gewährleistet wird und Unternehmen vor Hackerangriffen sowie anderen internen und externen Angriffen geschützt werden.

    „Mit dieser Dienstleistung von Technogroup gibt es nicht nur die sieben Weltwunder, sondern nun auch ein Angebot mit dem Namen Shared Services, das mit seinen sieben verschiedenen Dienstleistungsmodulen alle Anforderungen erfüllt, die sich Kunden – branchen- und größenunabhängig – wünschen, um ihren IT-Betrieb zu orchestrieren. Shared Services heißt auch, dass der Kunde im Mittelpunkt steht und stets selbst darüber entscheidet, welche der IT-Arbeiten durch unsere Experten durchgeführt werden und welche IT-Tätigkeiten bei den Mitarbeitern im eigenen Unternehmen verbleiben. Shared Services macht IT-Outsourcing überflüssig. Unsere langjährige Erfahrung und unser Wissen wurden nun in dieser neuen Dienstleistung gebündelt.“, fasst Claus Fischer, Gründer und Geschäftsführer der Technogroup, das neue Angebot zusammen.

  • AEG Power Solutions, a global provider of power electronic systems and solutions for industrial power supplies and renewable energy applications, today announced Protect Plus S500, its new transformer-less UPS that combines high efficiency values with a compact footprint and flexible configurations. Reducing overall cost of ownership, this latest addition to AEG PS range is the system of choice to protect critical loads for small and medium applications where low power consumption, ease of maintenance and space are important considerations.

  • Hochverfügbarkeitssysteme sorgen weltweit für den reibungslosen Ablauf der Geschäftsprozesse. Für die Server der Serie NEC Express 5800 verspricht der Hersteller Verfügbarkeiten von mehr als 99,999 Prozent. Eine solche hohe Verfügbarkeit bedeutet,

    dass der Server insgesamt nicht länger als fünf Minuten und 15 Sekunden pro Jahr ausfällt.

    Da aber selbst Systeme mit hoher Verfügbarkeit hin und wieder eine Wartung benötigen oder auch mal komplett ausfallen können, hat die NEC die Technogroup aus Hochheim als zertifizierten Serviceanbieter für die NEC-Server-Produktlinie beauftragt. Serviceeinsätze und Kommunikation mit dem Kunden laufen bei der Technogroup nach einem festen, professionellen Prozess ab, sodass rund um die Uhr in kürzester Zeit eine zufriedenstellende und schnelle Lösung gefunden wird. Diese Servicepartnerschaft gilt für alle Installationen der NEC IT Platform Solutions in Deutschland und der Schweiz. Im Vorfeld wurden umfangreiche Schulungs- und Zertifizierungsmaßnahmen durchgeführt.

    „Schön, wenn man bei scheinbar 'unlösbaren' Herausforderungen nicht alleine dasteht.

    Unser Serviceteam versteht unsere Kunden und löst Fragen und Probleme mit dem Kunden auf Augenhöhe. Selbstverständlich sehen wir unsere Aufgabe auch darin, proaktiv für den Kunden zur Verfügung zu stehen. Das bedeutet: Probleme erst gar nicht entstehen zu lassen und auf Engpässe rechtzeitig zu reagieren.“, kommentiert Manfred Piecha, Regionalleitung Vertrieb bei Technogroup die Partnerschaft mit NEC IT Platform Solutions.

    Dr. Ralf Dingeldein, Sprecher der Geschäftsführung der Technogroup bringt es auf den Punkt: „Als herstellerunabhängiges Unternehmen bietet die Technogroup den Kunden kompetentes Know-how im Umfeld aller wichtigen Systemplattformen an. Das beinhaltet fachkundige Lösungen und Beratung. Mit unseren mehr als 250 Mitarbeitern in 36 lokalen Stützpunkten ist es unser Ziel, den Kunden größtmögliche Systemverfügbarkeit zu gewährleisten. Die über 4.000 Kunden wissen dies zu schätzen. Unser Serviceteam ist sich der Bedeutung bewusst, dass sich NEC mit der Solution Platforms für Technogroup entschieden hat und es ist unser Ziel, diese Partnerschaft weiter zu entwickeln und auszubauen.“

  • NEC IT Platform Solutions and IT service provider Technogroup IT-Service GmbH in Hochheim have agreed a service partnership covering all products in the NEC IT Platform Solutions suite. On this platform NEC makes available its NEC-Express product line, namely highly reliable, scalable, user-friendly and easily-maintained industry standard server systems. The range extends from robust tower and rack servers through modular server systems and blade servers to high-availability and enterprise solutions. Moreover, there are also dedicated scalable storage systems for storage networks as well as backup and archive solutions.

     

  • STULZ CyberHub ECO.DC überwacht Serverräume und sammelt Temperaturdaten sowie andere wichtige Sensorik-Parameter. Auf Wunsch lassen sich Temperatur- und Druckverläufe auch als farbige Karte in einer 3 ...
  • Pistor AG, eine nationale Einkaufsgenossenschaft in der Schweiz, zählt heute mit ihren Tochtergesellschaften zu den führenden Handels- und Dienstleistungsunternehmen für Lebensmittel verarbeitende Branchen. Der Technogroup Service stellt sicher, dass die IT-Infrastruktur zu jedem Zeitpunkt verfügbar ist und die Pistor-Kunden, also Bäckereien, Konditoreien und Confiserien sowie Gastronomiebetriebe zeitnah beliefert werden, damit die Schweizer auch morgen ihre Brötchen oder Croissants auf dem Frühstückstisch finden.

     

  • Der neue Stulz WPAmini liefert 160 kW Kälteleistung auf kleinstem Raum Durch den Einsatz von vier Scroll-Kompressoren wird auch in kleinen Teillaststufen ein effizienter Betrieb gewährleistet. Hamburg ...
  • AEG Power Solutions, a global provider of power supply systems and solutions for industrial, critical infrastructure environments and related power electronic applications, today announced the completion of its range of modular UPS with the launch of Protect Plus M400.

  • EcoCooling has announced a new range of evaporative cooling products with the new CloudCooler® range Designed for large scale data centers with rapid deployment strategies. The CloudCooler® is also available in a Nordic grade material allowing it to operate in very cold climates including areas within the Nordics and Arctic Circle.

  • Wien, am 31. Juli 2017 – Von Grund auf ein Rechenzentrum zu errichten, stellt eine große Herausforderung dar. Dies inmitten eines Wohnviertels im Herzen Wiens zu tun eine umso schwierigere. Die Nessus GmbH hat gemeinsam mit EPS Electric Power Systems GmbH bereits ein zweites Mal genau solch ein Projekt umgesetzt. Nur wenige Gehminuten entfernt von ihrem ersten Standort im zehnten Wiener Gemeindebezirk eröffnete Nessus Anfang 2017 ein weiteres Rechenzentrum. Durch die hervorragende Zusammenarbeit und der Expertise aller Beteiligten konnte in dem Bestandsgebäude ein hochmoderner Serverstandort geschaffen werden, der den Kunden der Nessus GmbH beste Verfügbarkeit und Sicherheit gewährleistet.

  • Das private-datacenter ist die erste massive Betonbaulösung am Datacentermarkt, die in unter 6 Monaten schlüsselfertig geliefert wird. Darüberhinaus mehr Platz bietet als  Containerlösungen und mit innovativem Kühlkonzept sowie höchsten Sicherheitsstandards punkten kann. Mehr Informationen finden Sie unter www.private-datacenter.de und auf der Data Center World 2017 am TOBOL Stand 236

  • Auf der diesjährigen Data Centre World (28.-29. November) legt GS YUASA am Stand 230 seinen Fokus auf die leistungsfähigen Lithium-Ionen Batterien LIM25H und LIM50EN. Diese kommen erstmalig in einem intelligenten Energiespeichersystem zum Einsatz: dem Sirio Power Supply von Riello Power Systems, das zur Messe vorgestellt wird.

25 Results

DATA CENTRE WORLD FRANKFURT 2018

Deutschlands größtes Treffen von Rechenzentrum-Spezialisten

Packen Sie die Zukunft Ihres Data Centers an.

VIP LOUNGE

 

KEYNOTE SPONSOR


 

GOLD SPONSOREN

 

SILBER SPONSOREN

 

EVENT PARTNER


 

MEDIEN PARTNER